Einige Aufführungen von Ulrich Grebs Inszenierung „Der Process“ nach Franz Kafka werden in der neuen Spielstätte im „Das SEEWERK“ gezeigt. Wir freuen uns sehr auf ein innovatives Theatererlebnis am Silbersee. www.schlosstheater-moers.de

Termine im November und Dezember 2021: So den 07.11. [ausverkauft], 14.11. / Fr 26.11. / Sa, den 27.11., 11.12.
Uhrzeit: Freitag und Samstag um 19.30 Uhr, Sonntag um 18 Uhr
Eintritt: 19,50 Euro
Termine im Januar und Februar 2022 folgen.

Kafkas Text zu einer albtraumhaft labyrinthische Welt ist von ungebrochener Aktualität und bringt nüchtern und gestochen scharf das Taumeln des Individuums innerhalb der Machtsysteme moderner Gesellschaften auf den Punkt. Wie die Hauptfigur K. sind auch wir mit einem System konfrontiert, dessen Funktionsweise wir nicht gänzlich durchdringen können, das jedoch zunehmend die Kontrolle über unser Leben übernimmt.
„Der Process“ ist eine Fortsetzung der Zusammenarbeit mit dem Puppenspieler Joost van den Branden, der wie bereits in „Die Pest“ mit dem Ensemble Spielmöglichkeiten und ästhetische Hybridformen zwischen Menschen und Puppen erforscht. Die aus Papier permanent entstehenden und vergehenden Objekte lassen die Grenzen zwischen Körper und Puppe zerfließen und türmen sich zugleich auf zu neuen, wuchernden Instanzen, durch die hindurch K. nach einem Ausweg sucht.

Schlosstheater Moers, „Der Prozess“ am 05.09.20 in Moers. Foto: Jakob Studnar

Trailer von Lukas Raber